Uster: Auto gerät auf Gegenfahrbahn und prallt frontal in BMW – drei Verletzte

Publiziert

UsterAuto gerät auf Gegenfahrbahn und prallt frontal in BMW – drei Verletzte

Bei einem Autounfall in Aathal wurden drei Personen verletzt. Sie mussten mit einem Rettungswagen ins Spital gebracht werden.

von
Lynn Sachs
1 / 4
Aus bislang ungeklärten Gründen geriet ein Autofahrer mit seinem Ford Fiesta in Aathal auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem BMW.

Aus bislang ungeklärten Gründen geriet ein Autofahrer mit seinem Ford Fiesta in Aathal auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem BMW.

Kantonspolizei Zürich
Dabei wurden drei Personen verletzt.

Dabei wurden drei Personen verletzt.

BRK News
Der Fordfahrer musste mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden.

Der Fordfahrer musste mit schweren Verletzungen ins Spital gebracht werden.

BRK News

Ein 21-jähriger Autofahrer fuhr kurz vor 9.15 Uhr mit seinem Ford Fiesta von Wetzikon herkommend auf der Aathalstrasse Richtung Uster. Ausgangs einer Rechtskurve geriet sein Fahrzeug aus bislang nicht bekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort frontal mit einem entgegenfahrenden BMW.

Durch den heftigen Aufprall wurden der Fahrer des Fords schwer, der 45 Jahre alte Lenker des BMW mittelschwer und sein 57-jähriger Beifahrer leicht verletzt. Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort wurden sie mit Rettungswagen in verschiedene Spitäler gefahren. Die genaue Unfallursache ist derzeit nicht geklärt. Sie wird durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft See/Oberland und dem Forensischen Institut Zürich untersucht.

Personen, welche den Unfall oder die beteiligten Fahrzeuge kurz vor dem Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit der Kantonspolizei Zürich, Verkehrszug Hinwil, Telefon 058 648 65 90, in Verbindung zu setzen.

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung