Aktualisiert 26.01.2019 17:40

A4 bei RotkreuzAuto gerät ins Schleudern und landet auf dem Dach

Auf der A4 zwischen Rotkreuz und Küssnacht am Rigi kam es am Samstagnachmittag zu einem Selbstunfall. Die Lenkerin wurde dabei leicht verletzt.

von
bee
1 / 3
Nach einem Selbstunfall auf der A4 landete das Auto einer Lenkerin auf dem Dach.

Nach einem Selbstunfall auf der A4 landete das Auto einer Lenkerin auf dem Dach.

Leser-Reporter
Die Frau wurde dabei leicht verletzt.

Die Frau wurde dabei leicht verletzt.

Leser-Reporter
Vorübergehend war die A4 zwischen Rotkreuz und Küssnacht am Rigi nur auf einer Spur befahrbar. Mittlerweile rollt der Verkehr wieder normal.

Vorübergehend war die A4 zwischen Rotkreuz und Küssnacht am Rigi nur auf einer Spur befahrbar. Mittlerweile rollt der Verkehr wieder normal.

Leser-Reporter

Ein Unfall auf der A4 zwischen Rotkreuz ZG und Küssnacht am Rigi SZ in Richtung Gotthard führte am frühen Samstagnachmittag zu Verkehrsbehinderungen. Eine Autolenkerin war kurz vor 16 Uhr mit ihrem Wagen aus noch unbekannten Gründen ins Schleudern geraten.

«Der Unfall ereignete sich in der Gemeinde Risch», sagt Lukas Flückiger, Mediensprecher der Kantonspolizei Zug, auf Anfrage. «Das Auto war zuvor mit der rechtseitigen Leitplanke kollidiert, bevor es schliesslich auf dem Dach zum Stillstand kam.»

Die Frau hatte sich bei dem Unfall leicht verletzt und musste mit dem Krankenwagen ins Spital gebracht werden. «Die Aufräumarbeiten konnten in der Zwischenzeit beendet werden, zurzeit läuft der Verkehr wieder normal», so Flückiger.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.