15.07.2020 07:32

St. Gallen Auto in Parkgarage fängt Feuer – viel Rauch in Umgebung

Am Burggraben in St. Gallen ist am Mittwoch in einer Tiefgarage ein Auto in Brand geraten. Am Auto entstand Totalschaden, Personen wurden keine verletzt. Das Parkhaus musste vorübergehend geschlossen werden.

von
Leo Butie

Das brennende Auto sorgte für viel Rauch in der Umgebung der Tiefgarage.

20M

Darum gehts

  • Im Parkhaus Burggraben ist am Mittwochmorgen ein Auto in Brand geraten.
  • Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.
  • Verletzte hat es keine gegeben, das Auto erlitt durch das Feuer Totalschaden.
  • Die Tiefgarage wurde vorübergehend geschlossen.

Aus noch unbekannten Gründen hat am Mittwochmorgen, kurz vor 8.30 Uhr, im ersten Untergeschoss der Tiefgarage am Burggraben ein Auto Feuer gefangen. Es kam zu einer starken Rauchentwicklung. «Verletzt wurde niemand, am Auto entstand Totalschaden», sagt Dionys Widmer, Sprecher der Stadtpolizei St. Gallen. Es sei ein automatischer Alarm ausgelöst worden und die Leute wurden per Durchsage gebeten, die Tiefgarage zu verlassen.

1 / 7
Ein Auto fing im Parkhaus Burggraben Feuer.

Ein Auto fing im Parkhaus Burggraben Feuer.

Stadtpolizei St. Gallen
Durch die Flammen entstand am Auto Totalschaden.

Durch die Flammen entstand am Auto Totalschaden.

Stadtpolizei St. Gallen
Das Parkhaus wurde nur wenig beschädigt.

Das Parkhaus wurde nur wenig beschädigt.

Stadtpolizei St. Gallen

Die Flammen haben sich nicht auf andere Fahrzeuge ausgebreitet. Sachschaden entstand primär am Auto, das Feuer fing. Die Tiefgarage wurde mit einem Ventilator ausgeblasen und war kurz nach 9.30 Uhr wieder uneingeschränkt passierbar. Die Brandursache ist noch unklar und wird durch den kriminaltechnischen Dienst der Kantonspolizei St.Gallen untersucht.

Etwas gesehen? Schicken Sie es uns per Whatsapp!
Diese Nummer sollten Sie sich gleich jetzt in Ihrer Kontaktliste speichern, denn Sie können Fotos und Videos per Whatsapp an die 20-Minuten-Redaktion schicken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.