Aktualisiert 30.03.2013 19:16

Ramsen SH

Auto knallt in Baum - Insassen unverletzt

Ein junger Schweizer Autolenker will etwas an einem Radio einstellen – und verliert die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er und seine beiden Mitfahrer bleiben unversehrt.

Glück im Unglück: Weder der Lenker noch seine Mitinsassen verletzen sich. Das Auto jedoch ist schrottreif.

Glück im Unglück: Weder der Lenker noch seine Mitinsassen verletzen sich. Das Auto jedoch ist schrottreif.

Bei Ramsen SH ist am frühen Samstagabend ein Auto frontal in einen Baum gefahren und danach über ein Wiesenbord abgerutscht. Die beiden Insassen überstanden den Unfall unverletzt, wie die Kantonspolizei Schaffhausen in einer Mitteilung am Samstagabend schreibt. Das Auto dagegen ist schrottreif.

Der Lenker, ein junger Schweizer, habe angeben, dass er kurz abgelenkt gewesen sei, weil er sein Autoradio eingestellt habe. Das Fahrzeug rutschte darauf auf einen Wiesenstreifen. Da der Boden matschig war, gelang es dem Fahrer nicht mehr, seinen Wagen zurück auf die Strasse zu bringen. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.