Aktualisiert 26.09.2016 06:49

SchaffhausenAuto kollidiert frontal mit Linienbus

In Schaffhausen hat sich am Sonntag ein Unfall zwischen einem Auto und einem Bus ereignet. Die Autofahrerin musste mit dem Helikopter ins Spital geflogen werden.

von
ced
1 / 2
Die Feuerwehr musste die Autofahrerin aus dem Wrack befreien.

Die Feuerwehr musste die Autofahrerin aus dem Wrack befreien.

SHPol
Sie wurde per Helikopter ins Spital transportiert.

Sie wurde per Helikopter ins Spital transportiert.

Leser-Reporter

Eine 61-jährige Frau kam am Sonntagnachmittag auf der Hochstrasse mit ihrem Auto aus unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn. Dort kollidierte sie mit einem korrekt entgegenkommenden Linienbus.

Im Bus befanden sich zur Unfallzeit keine Fahrgäste. Bei der Kollision wurde das Auto derart verformt, dass die verletzte aber ansprechbare Autofahrerin durch die Feuerwehr der Stadt Schaffhausen geborgen werden musste.

Beide Fahrzeuge schwer beschädigt

Mit unbekannten Verletzungen wurde die Patientin laut der Schaffhauser Polizei mit dem Rettungshubschrauber in ein ausserkantonales Spital geflogen.

Am Unfallauto entstand Totalschaden – es musste von einer privaten Bergungsfirma abtransportiert werden. Der Linienbus wurde durch die Kollision ebenfalls erheblich beschädigt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.