Aktualisiert 03.11.2009 21:11

Lohn- Ammamsegg SOAuto kollidierte mit Linienbus

Ein mit 50 Personen besetzter Linienbus war am Montagabend vom Hauptbahnhof Solothurn nach Lohn-Ammannsegg unterwegs.

An der Schulhausstrasse fuhr ein Automobilist plötzlich rückwärts auf die Strasse. Der Buschauffeur dachte erst, dieser habe ihn bemerkt, und fuhr weiter. Als dem Buslenker aber klar wurde, dass dem nicht so war, hupte er und wich links aus. Trotzdem kam es zur Kollision der beiden Fahrzeuge. Während sich der Chauffeur nach Verletzten im Bus erkundigte, machte sich der Lenker des PWs aus dem Staub. Der Schaden am Bus beträgt 6000 Franken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.