Hünenberg: Auto landet am Pferdestall

Aktualisiert

HünenbergAuto landet am Pferdestall

Mit einem lauten Knall ist in Hünenberg ZG ein Auto gegen einen Pferdestall geprallt. Der schwer verletzte Lenker wurde erst zwei Stunden später entdeckt und geborgen.

Die Pferde wurden zwar durch den lauten Besuch verängstigt, blieben aber unverletzt, wie die Zuger Polizei mitteilte. Nach bisherigen Erkenntnissen kam der Automobilist am frühen Mittwochmorgen von Maschwanden her. Aus noch ungeklärten Gründen geriet er von der Strasse ab.

Um etwa 5.30 Uhr hörten Anwohner einen Knall. Sie schauten nach, konnten aber vorerst nichts Aussergewönliches feststellen. Erst als es tagte, entdeckte ein Mann das völlig demolierte Auto am Pferdestall.

Der Lenker wurde von der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen und vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Ein Tierarzt verarztete seinen Hund. Der Sachschaden an Auto und Stall beläuft sich nach Polizeiangaben auf über 50 000 Franken.

(sda)

Deine Meinung