24.07.2020 08:15

Hinterforst SG

Auto prallt in Hydrant – Frau (27) wird unbestimmt verletzt ins Spital geflogen

Am Donnerstagabend ist es in Hinterforst SG zu einer Kollision mit zwei Autos und einem Hydranten gekommen. Eine 27-jährige Beifahrerin wurde unbestimmt verletzt und musste von der Rega ins Spital geflogen werden.

von
Jil Rietmann
1 / 6
Ein 32-jähriger Autofahrer fuhr am Donnerstag gemeinsam mit seiner 27-jährigen Beifahrerin auf der Höhlistrasse von Altstätten SG Richtung Eichberg SG.

Ein 32-jähriger Autofahrer fuhr am Donnerstag gemeinsam mit seiner 27-jährigen Beifahrerin auf der Höhlistrasse von Altstätten SG Richtung Eichberg SG.

Kapo SG
Dabei kollidierte sein Auto im Kreuzungsbereich mit dem Auto eines von rechts kommenden 39-Jährigen, der von Hinterforst Richtung Oberriet fuhr. Durch den Aufprall wurden beide Autos abgewiesen und kamen im Wiesland zum Stehen.

Dabei kollidierte sein Auto im Kreuzungsbereich mit dem Auto eines von rechts kommenden 39-Jährigen, der von Hinterforst Richtung Oberriet fuhr. Durch den Aufprall wurden beide Autos abgewiesen und kamen im Wiesland zum Stehen.

Kapo SG
 Wobei das Auto des 32-Jährigen zuerst noch gegen einen Wasserhydranten geschleudert wurde.

Wobei das Auto des 32-Jährigen zuerst noch gegen einen Wasserhydranten geschleudert wurde.

Kapo SG

Darum gehts

  • Am Donnerstag kam es auf der Luchsstrasse in Hinterforst SG zu einer Kollision zwischen zwei Autos.
  • Beide Autos kamen im Wiesland zum Stehen.
  • Ein Auto wurde zuerst noch in einen Wasserhydranten geschleudert.
  • Eine Frau musste mit unbestimmten Verletzungen mit der Rega ins Spital geflogen werden.

Ein 32-jähriger Autofahrer fuhr am Donnerstag kurz nach 21 Uhr gemeinsam mit einer 27-jährigen Beifahrerin auf der Höhlistrasse von Altstätten SG Richtung Eichberg SG. Dabei kollidierte sein Auto bei einer Kreuzung mit dem Auto eines 39-jährigen Mannes, schreibt die Kantonspolizei in einer Mitteilung. Durch den Aufprall wurden beide Autos abgewiesen und kamen im Wiesland zum Stehen, wobei das Auto des 32-Jährigen zuerst noch gegen einen Wasserhydranten geschleudert wurde.

Die 27-jährige Frau wurde unbestimmt verletzt und musste von der Rega ins Spital geflogen werden. Der 32-Jährige wurde vom Rettungsdienst zur Kontrolle ebenfalls ins Spital gebracht. Beide Autos erlitten durch den Unfall Totalschaden in der Höhe von rund 20'000 Franken. Weiter entstand am Hydranten und beschädigten Leitungen Sachschaden in der Höhe von über 2'000 Franken.

Werde Praktikant

Du willst die Texte nicht nur lesen, sondern selbst schreiben? Dann bist du bei uns genau richtig. Die Aussenredaktion St. Gallen sucht per 17. August einen neuen Praktikanten. Alle Infos dazu findest du hier.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.