Lugano TI – Auto rast in Silvesternacht in Restaurant-Terrasse
Publiziert

Lugano TIAuto rast in Silvesternacht in Restaurant-Terrasse

In der Nacht auf Neujahr ist ein Auto in den Aussenbereich eines Restaurants gefahren. Der Lenker eines Porsches ist wohl während der Fahrt am Steuer eingeschlafen.

1 / 1
Der Lenker eines Porsches ist in der Silvesternacht am Steuer eingeschlafen und fuhr dabei in eine Restaurant-Terrasse in Lugano. 

Der Lenker eines Porsches ist in der Silvesternacht am Steuer eingeschlafen und fuhr dabei in eine Restaurant-Terrasse in Lugano.

20min/News-Scout

Ein Autofahrer ist in der Silvesternacht von der Fahrbahn abgekommen und auf der Terrasse eines Restaurants am Seeufer in Lugano zum Stillstand gekommen. Laut «Tio» war der junge Lenker am Steuer seines Porsches eingeschlafen.

Der Geschäftsführer wurde von der Polizei alarmiert. Bei seiner Ankunft fand er einen Porsche auf der Veranda seines Restaurants vor. Stühle und Tische wurden umgeworfen und die Fenster zerbrochen. Laut «Ticinonews» handelte es sich bei dem Fahrer um einen jungen Mann. Er habe sich beim Unfall nicht verletzt und sich beim Geschäftsführer entschuldigt.

Angesichts der umfangreichen Schäden wird das Pizzarestaurant für einige Tage geschlossen bleiben.

My 20 Minuten

(pco/tio)

Deine Meinung