Totalschaden: Auto rollt über 290 Meter einen Hang hinab und überschlägt sich mehrfach
Publiziert

TotalschadenAuto rollt über 290 Meter einen Hang hinab und überschlägt sich mehrfach

Ein fahrerloses Auto ist am Mittwochnachmittag in Weggis LU einen Hang hinuntergerollt. Wieso das parkierte Auto ins Rollen geriet, ist noch unklar.

von
Gianni Walther
1 / 5
Totalschaden: Ein parkiertes Auto ist am Mittwoch in Weggis ins Rollen geraten und …

Totalschaden: Ein parkiertes Auto ist am Mittwoch in Weggis ins Rollen geraten und …

Luzerner Polizei
… rund 287 Meter weit einen Hang hinuntergerollt.

… rund 287 Meter weit einen Hang hinuntergerollt.

Luzerner Polizei
Das Auto rollte dabei auch über die tiefer gelegene Kantonsstrasse und …

Das Auto rollte dabei auch über die tiefer gelegene Kantonsstrasse und …

Luzerner Polizei

Darum gehts

  • Bei einem spektakulären Vorfall in Weggis ist an einem Auto ein Totalschaden entstanden.

  • Wieso das parkierte Auto ins Rollen geraten war, ist noch unklar und wird abgeklärt.

Gegen 15.30 Uhr am Mittwochnachmittag ist es in Weggis LU zu einem spektakulären Vorfall gekommen: Ein fahrerloses Auto, das an der Rigistrasse parkiert war, ist in Bewegung geraten und eine Wiese hinuntergerollt.

Die betroffene Wiese ist mit einem Gefälle von 29 bis 52 Prozent teilweise steil abfallend, wie die Luzerner Polizei am Donnerstag mitteilte. Nach etwa 196 Metern rollte das Auto über die tiefergelegene Kantonsstrasse, ohne andere Verkehrsteilnehmer zu treffen.

Anschliessend überschlug sich das leere Auto mehrfach, heisst es weiter. Erst nach 287 Metern kam das Fahrzeug zum Stillstand. Wieso das Auto ins Rollen geraten war, ist derzeit noch unklar und wird von der Luzerner Polizei abgeklärt. Verletzt wurde niemand. Am Auto entstand ein Totalschaden. Es musste per Kran geborgen werden.

Deine Meinung