Auto samt Wohnwagen in Schallschutzmauer gekracht
Aktualisiert

Auto samt Wohnwagen in Schallschutzmauer gekracht

Ein Auto mit Wohnanhänger ist heute Morgen auf der Autobahn A2 zwischen Dagmersellen und Sursee ins Schleudern gekommen und gegen eine Leitplanke gekracht.

Verletzt wurde niemand. Es kam zu mehreren Kilometern Stau.

Auto und Wohnanhänger schleuderten nach Angaben der Luzerner Kantonspolizei auf der Knutwilerhöhe und wurden nach rechts abgetrieben. Danach prallte das Auto in die rechte Leitplanke und drehte sich samt Wohnwagen um 180 Grad. Das Auto blieb auf der Fahrbahn stehen, der Wohnwagen landete auf der Leitplanke.

Der Verkehr in Richtung Süden konnte während rund zweieinhalb Stunden nur einstreifig geführt werden. Es entstand ein Fahrzeugstau von mehreren Kilometern Länge. An den Unfallfahrzeugen und an der Autobahn entstand ein Schaden von rund 17 000 Franken.

(sda)

Deine Meinung