Zu schnell: Auto stürzt auf Bahnstrecke
Aktualisiert

Zu schnellAuto stürzt auf Bahnstrecke

Viel Glück im Unglück hatte eine 20-Jährige Lenkerin, die sich in Sattel mit dem Auto überschlug und auf dem Bahngleis landete. Sie blieb unverletzt.

(Bild: Kapo SZ)

(Bild: Kapo SZ)

Die Frau fuhr um 8 Uhr von Sattel Richtung Steinerberg. Weil sie das Tempo nicht an die winterlichen Strassenverhältnisse angepasst hatte, geriet das Auto ins Schleudern, prallte gegen einen Baum und rutschte dann 20 Meter einen Abhang hinunter, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte.

Der Personenwagen kam auf der Fahrerseite liegend auf dem Bahngleis zum Stillstand. Die Frau konnte sich selbst aus dem Unfallauto befreien.

Der Zugsverkehr war für eine Stunde unterbrochen. Zwischen Arth-Goldau und Sattel verkehrten Ersatzbusse.

(sda)

Deine Meinung