Verkehrsunfall: Auto überschlägt sich - Lenker im Glück
Aktualisiert

VerkehrsunfallAuto überschlägt sich - Lenker im Glück

Ein 34-jähriger Autofahrer hat am Montagabend bei einem Selbstunfall auf der Autobahn A13 bei Chur Glück im Unglück gehabt. Er fuhr seinen Wagen zu Schrott, überstand den Unfall aber abgesehen von leichten Schürfungen unverletzt.

Der Mann war südwärts unterwegs, als er zwischen der Ausfahrt Chur Nord und Chur Süd mit dem Fahrzeug von der Strasse geriet. Der Wagen durchbrach den Wildschutzzaun, überschlug sich und kam, von Gebüsch und Bäumen gebremst, nach rund 30 Metern zum Stillstand, wie die Bündner Kantonspolizei am Dienstag mitteilte.

Gemäss eigenen Aussagen war der Lenker während der Fahrt kurz eingeschlafen. Das Fahrzeug wurde total beschädigt und musste mit einem Bergungskran zwischen den Bäumen herausgeholt werden. (sda)

Deine Meinung