Auto überschlägt sich auf der N3 bei Walenstadt, weil der Lenker am Steuer einnickte
Publiziert

N3 bei WalenstadtAuto überschlägt sich, weil der Lenker am Steuer einnickte

Ein 79-Jähriger Mann und seine Beifahrerin sind auf der Autobahn Richtung Sargans unterwegs, als er kurz einnickte. Das Auto streifte die Leitplanke und überschlug sich.

von
Patrick McEvily
1 / 7
Ein 79-Jähriger und seine 76-jährige Mitfahrerin waren am Mittwochnachmittag um ungefähr 15.45 Uhr auf der N3 von Zürich kommend in Richtung Sargans unterwegs. Auf der Höhe der Ausfahrt Walenstadt nickte der Lenker nach eigener Aussage kurz ein und kollidierte anschliessend mit der Leitplanke auf der linken Seite. 

Ein 79-Jähriger und seine 76-jährige Mitfahrerin waren am Mittwochnachmittag um ungefähr 15.45 Uhr auf der N3 von Zürich kommend in Richtung Sargans unterwegs. Auf der Höhe der Ausfahrt Walenstadt nickte der Lenker nach eigener Aussage kurz ein und kollidierte anschliessend mit der Leitplanke auf der linken Seite.

Kantonspolizei St. Gallen 
Die beiden Insassen des Personenwagens zogen sich beim Unfall unbestimmte Verletzungen zu. Sie wurden ins Spital gebracht. Das Fahrzeug überschlug sich und landete auf dem Dach.

Die beiden Insassen des Personenwagens zogen sich beim Unfall unbestimmte Verletzungen zu. Sie wurden ins Spital gebracht. Das Fahrzeug überschlug sich und landete auf dem Dach.

20Min/News-Scout
Der Unfall am Mittwochnachmittag verursachte, neben den beiden verletzten Insassen, offenbar auch einen erheblichen Sachschaden.

Der Unfall am Mittwochnachmittag verursachte, neben den beiden verletzten Insassen, offenbar auch einen erheblichen Sachschaden.

20Min/News-Scout

Darum gehts

  • Ein 79-jähriger Lenker nickte bei der Fahrt, auf der N3 Richtung Sargans, am Steuer ein.

  • Das Auto kollidierte links mit der Leitplanke, überschlug sich und kam auf dem Normalstreifen auf dem Dach liegend zum Stillstand.

  • Die beiden Insassen wurden mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht.

  • Das Fahrzeug erlitt einen Totalschaden.

Ein 79-jähriger Mann und seine 76-jährige Mitfahrerin waren am Mittwochnachmittag um ungefähr 15.45 Uhr auf der N3 von Zürich kommend in Richtung Sargans unterwegs. Auf der Höhe der Ausfahrt Walenstadt nickte der Lenker nach eigener Aussage kurz ein und kollidierte anschliessend mit der Leitplanke auf der linken Seite. Das Auto überschlug sich und kam schlussendlich auf dem Dach auf dem Normalstreifen zum Stillstand.

Die beiden Insassen wurden mit unbestimmten Verletzungen ins Spital gebracht, wie die Kantonspolizei St. Gallen in einer Mitteilung schreibt. Das Fahrzeug erlitt, wie die Bilder des News-Scout zeigen, einen Totalschaden. Der Streckenabschnitt wurde gemäss eines Mediensprechers der Kantonspolizei St. Gallen zur Unfallaufnahme auf eine Fahrbahn reduziert, wodurch es zu Stau mit einer Wartezeit von bis zu einer halben Stunde gekommen ist. Nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St. Gallen standen zwei Rettungswagen, die zuständige Feuerwehr und der Nationalstrassenunterhaltsdienst im Einsatz.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung