Auto überschlug sich auf der A1 bei Niederbipp
Aktualisiert

Auto überschlug sich auf der A1 bei Niederbipp

Ein Citroën-Fahrer knallte am Montagabend auf der A1 bei Niederbipp gegen das Strassenbord, hob ab, flog 15 Meter durch die Luft und überschlug sich dann noch mehrmals.

Der Mann erlitt eine schwere Gehirnerschütterung. Passiert war der Unfall, weil ein Lastwagen eine Alu-Latte verloren hatte. Diese wurde von einem Auto in die Luft geschleudert – direkt auf den Citroën-Fahrer zu. Dieser wich aus, verlor aber die Kontrolle über den Wagen.

Deine Meinung