Heiden AR: Auto war verlassen, die Türen standen offen
Publiziert

Heiden ARAuto war verlassen, die Türen standen offen

Dank Polizeihund Jango vom Grafenfels konnte am Freitag ein vermisster Mann aufgespürt werden. Er lag in einem Garten, unterkühlt und gesundheitlich angeschlagen.

von
Tabea Waser
1 / 52
Heiden AR, 05.03.2021: Dank des Einsatzes eines Polizeihundes konnte ein Vermisster gefunden werden. Der Mann hatte ein medizinisches Problem und lag unterkühlt in einem Garten. Er wurde ins Spital gebracht. 

Heiden AR, 05.03.2021: Dank des Einsatzes eines Polizeihundes konnte ein Vermisster gefunden werden. Der Mann hatte ein medizinisches Problem und lag unterkühlt in einem Garten. Er wurde ins Spital gebracht.

Kapo AR
Roggwil TG, 04.03.2021: In Roggwil TG kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Mädchen im Alter von 11 und 12 Jahren verletzt wurden. Die beiden Mädchen überquerten mit ihren Kickboards einen Zebrastreifen, wo es zur Kollision mit dem Auto einer 24-Jährigen kam. Die 11-Jährige wurde mittelschwer verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Die 12-Jährige wurde leicht verletzt. Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können, sollen den Polizeiposten in Arbon kontaktieren.

Roggwil TG, 04.03.2021: In Roggwil TG kam es am Donnerstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Mädchen im Alter von 11 und 12 Jahren verletzt wurden. Die beiden Mädchen überquerten mit ihren Kickboards einen Zebrastreifen, wo es zur Kollision mit dem Auto einer 24-Jährigen kam. Die 11-Jährige wurde mittelschwer verletzt und musste ins Spital gebracht werden. Die 12-Jährige wurde leicht verletzt. Zeugen, die Angaben zum Unfall machen können, sollen den Polizeiposten in Arbon kontaktieren.

Kantonspolizei Thurgau
St. Gallen, 27./28.02.2021: Die Stadtpolizei St. Gallen stellte mittels semistationärer Geschwindigkeitsmessanlage an der Lukasstrasse während eines Wochenendes 95 Geschwindigkeitsübertretungen fest. Zwei Schnellfahrer wurden mit über 100 km/h bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h gemessen. Beide werden angezeigt.  

St. Gallen, 27./28.02.2021: Die Stadtpolizei St. Gallen stellte mittels semistationärer Geschwindigkeitsmessanlage an der Lukasstrasse während eines Wochenendes 95 Geschwindigkeitsübertretungen fest. Zwei Schnellfahrer wurden mit über 100 km/h bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h gemessen. Beide werden angezeigt.

Google Street View

Polizeimeldungen Ostschweiz

  • Du findest hier aktuelle Polizeimeldungen aus den Kantonen St. Gallen, Thurgau, Graubünden, Glarus, Appenzell Innerrhoden, Appenzell Ausserrhoden und dem Fürstentum Liechtenstein.

Um 15 Uhr am Freitagnachmittag ging bei der kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass in der Nähe des Spitals Heiden ein verlassenes Auto steht und die Türen geöffnet sind. Die Abklärungen der ausgerückten Patrouille ergaben, dass der Autobesitzer am frühen Nachmittag vom Spital entlassen wurde.

Die Umstände vor Ort liessen laut Kapo AR weiter den Schluss zu, dass dem 46-jährigen Mann etwas zugestossen sein könnte. Es wurde ein Polizeihundeführer mit Jango vom Grafenfels aufgeboten. Kurze Zeit, nachdem der Polizeihund auf die Fährte geschickt wurde, folgte er einer Spur und konnte den vermissten Mann in einem Garten liegend aufspüren. Unterkühlt und gesundheitlich angeschlagen wurde er mit der Ambulanz ins Spital überführt.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input auf Whatsapp!

Speichere diese Nummer (076 420 20 20) am besten sofort bei deinen Kontakten und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion!

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Deine Meinung

9 Kommentare