Dreiste Diebe: Auto wegen «Millionenlos» aufgebrochen
Publiziert

Dreiste DiebeAuto wegen «Millionenlos» aufgebrochen

Schock für eine Autobesitzerin aus Brüttisellen: Als sie zu ihrem Fahrzeug kam, war die hintere Scheibe eingeschlagen. Die Diebe wollten ihr «Millionenlos».

von
vro
Die eingeschlagene Scheibe deutet darauf hin, dass es die Diebe lediglich auf das Millionenlos abgesehen hatten.

Die eingeschlagene Scheibe deutet darauf hin, dass es die Diebe lediglich auf das Millionenlos abgesehen hatten.

«Ich musste gleichzeitig lachen und weinen.» Leser-Reporterin B.N.* aus Brüttisellen ZH kann noch immer nicht ganz glauben, was passiert ist. Als sie am Sonntagnachmittag mit dem Auto einkaufen gehen wollte, entdeckte sie am Fahrzeug eine eingeschlagene Scheibe. «Es muss zwischen 11 und 15 Uhr passiert sein.» Vorher sei die Scheibe noch ganz gewesen.

Anscheinend hatten es die Diebe auf ein «Millionenlos 2014» abgesehen, das auf dem Rücksitz lag. «Sonst fehlte nichts», sagt N. «Sogar die Polizei musste darüber lachen.» Dass die Täter lediglich die kleine Scheibe beim Rücksitz eingeschlagen hatten, ist für die Autobesitzerin ein weiteres Indiz dafür, dass das Los das einzige Zielobjekt der Diebe war.

«Ich wünsche den Tätern viel Glück»

«Das Auto stand in der Tiefgarage, dort haben eigentlich nur Anwohner Zugang», so N. Die anderen Fahrzeuge seien nicht beschädigt worden. Sie kann sich nicht erklären, weshalb jemand für ein Los eine Autoscheibe einschlägt. «Ich war enttäuscht.» Dabei seien die Leute, die im Gebiet wohnen, nicht die ärmsten. «Nächstes Mal sollen sie doch bei mir klingeln, ich würde ihnen das Los auch gratis geben.»

Die Polizei bestätigt den Vorfall. Die Untersuchung der gesicherten Spuren soll nun helfen, die Täter zu finden. Für den entstandenen Schaden muss N. rund 2000 Franken hinblättern. Den Tätern wünscht sie dennoch viel Glück mit dem Los. «Sie sollen gewinnen. So erfahre ich, wer es war.» Ausserdem müssten die Täter dann mit dem Gewissen leben, das Geld eigentlich geklaut zu haben. Trotzdem hofft N., dass die Diebe doch noch Reue zeigen und ihr das Los in den Briefkasten legen.

* Name der Redaktion bekannt

Deine Meinung