Pfingstweidstrasse: Autobrand sorgt für Stau in Zürich

Aktualisiert

PfingstweidstrasseAutobrand sorgt für Stau in Zürich

Mitten im Abendverkehr ist in Zürich ein Auto in Brand geraten. Für die Lenkerin ging der Zwischenfall glimpflich aus. Rund um die Hardbrücke kam es zu einem Verkehrschaos.

von
jcg

Auf der Zürcher Pfingstweidstrasse hat am Donnerstagabend ein Auto gebrannt. Laut Stadtpolizei war eine Lenkerin auf der Hauptverkehrsachse stadteinwärts unterwegs, als ihr aus der Mittelkonsole plötzlich Flammen entgegenschlugen. Die Frau stoppte daraufhin ihr Fahrzeug auf Höhe der Hausnummer 1 in unmittelbarer Nähe der Hardbrücke.

Sie versuchte erfolglos, den Brand zu löschen. Dabei zog sie sich eine Brandwunde am Daumen zu, die vor Ort verarztet werden konnte. Erst der ausgerückten Feuerwehr gelang es, das Feuer zu einzudämmen. Das Auto brannte dennoch vollständig aus. Der Sachschaden am Fahrzeug beträgt 25'000 Franken. Auch die Fassade des Parkhauses Pfingstweid wurde in Mitleidenschaft gezogen. Hier entstand ein Russschaden von 5000 Franken.

Während der Löscharbeiten kam es zu grösseren Verkehrbehinderungen, was im Abendverkehr zu langen Rückstaus in der Umgebung führte.

(Video: Leser-Reporter)

Deine Meinung