Autodieb fragte Besitzer um Hilfe
Aktualisiert

Autodieb fragte Besitzer um Hilfe

Autoknacken will gelernt sein. Diese Erkenntnis hat jetzt ein 18-jähriger Dieb. Der hatte sich nämlich in Hagen an einem Pkw zu schaffen gemacht – ohne Erfolg.

Frustriert bat er einen Passanten, ihn bei seinem Vorhaben zu unterstützen. Dumm mur, dass es sich bei dem Passanten um den Bestitzer des Autos handelte.

Als sich der glücklose Autoknacker nicht zur Aufgabe überreden ließ, rief der Fahrzeughalter schließlich die Polizei. Die Beamten konnten den verhinderten Aufbrecher noch am Fahrzeug stellen und nahmen den Mann mit zur Wache.

Der Fahrzeugbesitzer hatte Glück im Unglück. Der Tatverdächtige hatte bei dem Versuch die Türen zu öffnen lediglich zwei Türgriffe leicht beschädigt. In den Innenraum des Fahrzeugs gelangte er nicht. Den 18-Jährigen allerdings erwartet das selbstverständlich eingeleitete Strafverfahren.

Deine Meinung