Sachseln OW: Autofahrer (80) verletzt Velofahrer und fährt weiter

Publiziert

Sachseln OWAutofahrer (80) verletzt Velofahrer und fährt weiter

Am Montagnachmittag hat ein 80-jähriger Autofahrer in Sachseln mehrere Unfälle verursacht. Er verletzte dabei einen Radfahrer mittelschwer. Die Ursache war offenbar ein medizinisches Problem.

von
Sara Andrea Formentin
1 / 2
Die Fahrt des 80-Jährigen endete, als sein Auto in der Nähe von Wijer frontal mit einem Strassenbeleuchtsmasten zusammenstiess.

Die Fahrt des 80-Jährigen endete, als sein Auto in der Nähe von Wijer frontal mit einem Strassenbeleuchtsmasten zusammenstiess.

Kantonspolizei Obwalden
Während der Aufräumarbeiten blieb die Brünigstrasse teilweise einspurig und musste kurzzeitig gesperrt werden. Die Kantonspolizei Obwalden, die Feuerwehr und die Rettungsdienste der Kantonsspitäler Sarnen und Stans waren im Einsatz.

Während der Aufräumarbeiten blieb die Brünigstrasse teilweise einspurig und musste kurzzeitig gesperrt werden. Die Kantonspolizei Obwalden, die Feuerwehr und die Rettungsdienste der Kantonsspitäler Sarnen und Stans waren im Einsatz.

Kantonspolizei Obwalden

Darum gehts: 

  • Ein Autofahrer hatte am Montagnachmittag in Sachseln mehrere Unfälle verursacht.

  • Darunter verletzte er einen Radfahrer, dem er später nicht half.

  • Der Fahrer kam dann bei Wijer auf die Gegenfahrbahn und kollidierte frontal mit einem Strassenbeleuchtungsmast.

  • Die Polizei vermutet, dass die Ursache für die Unfälle in einem medizinischen Problem des 80-Jährigen liegt.

Am Montagnachmittag gegen 15.40 Uhr war ein 80-jähriger Autofahrer von Sachseln in Richtung Sarnen unterwegs. Auf der Höhe Brüggi fuhr er einen 48-jährigen Velofahrer um, der auf dem Radstreifen in gleicher Richtung unterwegs war. Der Radfahrer wurde dabei mittelschwer verletzt. Er wurde vom Rettungsdienst vor Ort behandelt und ins Spital gebracht.

Der 80-jährige Fahrer setzte seine Fahrt ohne anzuhalten fort. In der Nähe von Wijer geriet er dann auf die Gegenfahrbahn und knallte gegen eine Leitplanke. Durch den Aufprall wurde das Fahrzeug nach rechts geschleudert und prallte frontal gegen eine Strassenbeleuchtung. Der Fahrer blieb unverletzt, wurde aber zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Während der Aufräumarbeiten blieb die Brünigstrasse teilweise einspurig und musste kurzzeitig gesperrt werden, was zu Verkehrsbehinderungen führte. Die Ursachen für die Unfälle sind noch nicht geklärt. Die Kantonspolizei Obwalden geht davon aus, dass der Fahrer ein medizinisches Problem hatte. Dem 80-jährigen Mann wurde vorsorglich der Führerschein entzogen. 

Keine News mehr verpassen

Mit dem täglichen Update bleibst du über deine Lieblingsthemen informiert und verpasst keine News über das aktuelle Weltgeschehen mehr.
Erhalte das Wichtigste kurz und knapp täglich direkt in dein Postfach.

Deine Meinung

86 Kommentare