Appenzellerbahnen: Autofahrer fällt Fahrleitungsmasten

Aktualisiert

AppenzellerbahnenAutofahrer fällt Fahrleitungsmasten

Ein Autofahrer hat bei einem Unfall einen Fahrleitungsmast der Appenzellerbahnen bei Gais gefällt. Wegen des umgerissenen Mastens wurde der Bahnverkehr am Sonntag unterbrochen.

Ein 23-Jähriger hatte in der Nacht auf Sonntag auf der Hauptstrasse von Appenzell nach Gais die Herrschaft über sein Auto verloren. Dieses schleuderte auf das Bahntrasse und prallte in den Mast, wurde dadurch abgelenkt und landete auf einer Wiese.

Der Autofahrer wurde nur leicht verletzt, sein Wagen erlitt Totalschaden. Bei dem Mann wurde eine Blutprobe angeordnet.

Während der Reparaturarbeiten am Mast wurden Zugreisende auf der Bahnstrecke Appenzell-Gais mit Ersatzbussen transportiert. Der Bahnbetrieb sollte am Nachmittag wieder aufgenommen werden. (dapd)

Deine Meinung