Vier Personen verletzt - Autofahrer kracht in mehrere Töffs und Autos
Publiziert

Vier Personen verletztAutofahrer kracht in mehrere Töffs und Autos

In Oberägeri ZG sind bei einem Verkehrsunfall vier Personen verletzt worden. Eine 17-Jährige erlitt erhebliche Verletzungen, als ein Auto in ihren Töff prallte.

von
Gianni Walther
1 / 5
Ein Autofahrer (85) prallte in Oberägeri ZG in mehrere Töffs und Autos.

Ein Autofahrer (85) prallte in Oberägeri ZG in mehrere Töffs und Autos.

Zuger Polizei
Beim Unfall wurde eine Töfffahrerin (17) erheblich verletzt. Drei weitere Personen erlitten ebenfalls Verletzungen.

Beim Unfall wurde eine Töfffahrerin (17) erheblich verletzt. Drei weitere Personen erlitten ebenfalls Verletzungen.

Zuger Polizei
Der 85-Jährige fuhr auf eine stehende Kolonne auf und prallte in einen Töff. Dieser wurde in einen weiteren Töff und in ein Auto geschoben.

Der 85-Jährige fuhr auf eine stehende Kolonne auf und prallte in einen Töff. Dieser wurde in einen weiteren Töff und in ein Auto geschoben.

Google Street View

Darum gehts

  • Insgesamt fünf Fahrzeuge waren an einer Kollision in Oberägeri ZG beteiligt.

  • Vier Personen wurden verletzt, eine davon erheblich.

  • Die Unfallursache wird untersucht.

  • Dem Unfallverursacher (85) wurde der Fahrausweis abgenommen. Es wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet.

Auf der Morgartenstrasse in Oberägeri ZG ist es am Freitag gegen 17 Uhr zu einem Unfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen gekommen. Ein Autofahrer (85) war in Richtung Unterägeri unterwegs und bemerkte bei der Abzweigung Alosen-/Morgartenstrasse eine stehende Fahrzeugkolonne zu spät: Er fuhr in das Heck eines Töffs. Dieser wiederum prallte in einen zweiten Töff und danach in ein Auto.

Der Unfallverursacher fuhr danach links an der Unfallstelle vorbei und prallte zuerst in einen Pfosten auf der dortigen Mittelinsel und danach in das Heck eines weiteren Autos. Schliesslich kam sein Auto auf dem Trottoir zum Stillstand.

«Der Unfallverursacher, die beiden Motorradlenkerinnen sowie eine weitere Autofahrerin wurden verletzt. Eine der Motorradlenkerinnen, eine 17-jährige Frau, erlitt erhebliche Verletzungen», teilte die Zuger Polizei am Samstag mit. Der Unfallhergang wird untersucht. Dem 85-Jährigen wurde der Fahrausweis abgenommen. Der Pikett-Staatsanwalt ordnete eine Blut- und Urinprobe an.

Der Sachschaden beträgt mehrere Zehntausend Franken. Es kam zu Behinderungen im Feierabendverkehr.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung