Autofahrer legt Strommast um
Aktualisiert

Autofahrer legt Strommast um

Ein 25-Jähriger hat gegen 19 Uhr in Hundwil die Kontrolle über sein Auto verloren. Das Fahrzeug geriet von der Strasse ab und prallte in einen Strommasten. Dieser stürzte auf die Strasse. Lokal fiel der Strom bis 22 Uhr aus.

Wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden mitteilte, kam der junge Lenker mit leichteren Verletzungen davon. Sein Auto ist allerdings Schrott.

Den Schaden am gefällten Strommasten konnte die Polizei am Abend nicht beziffern. Monteure des Elektrizitätsversorgers brauchten bis 22 Uhr, um den Schaden am Stromnetz notdürftig zu beheben. Die Strasse war vorübergehend gesperrt.

(sda)

Deine Meinung