16.10.2020 15:02

St. GallenAutofahrer mit Heroin, Messer und Baseballschläger erwischt

Die Stadtpolizei St. Gallen hat am Mittwoch einen Mann vorläufig festgenommen. Er wurde im Auto kontrolliert. Dabei kamen verbotene Gegenstände zum Vorschein und das Fahrzeug wies Mängel auf.

von
Michel Eggimann
1 / 4
Die Stadtpolizei St. Gallen hat am Mittwochabend einen Mann in einem verdächtigen Auto kontrolliert.

Die Stadtpolizei St. Gallen hat am Mittwochabend einen Mann in einem verdächtigen Auto kontrolliert.

Stadtpolizei St. Gallen
Bei der Kontrolle stiessen die Polizisten auf Heroin, einen Baseballschläger und ein Messer.

Bei der Kontrolle stiessen die Polizisten auf Heroin, einen Baseballschläger und ein Messer.

Stadtpolizei St. Gallen
Zudem wies das Auto diverse Mängel auf. Unter anderem waren zwei Pneus abgefahren.

Zudem wies das Auto diverse Mängel auf. Unter anderem waren zwei Pneus abgefahren.

Stadtpolizei St. Gallen

Darum gehts

  • Ein 47-jähriger Mann wurde am Mittwochabend in St. Gallen verhaftet.

  • Er fiel der Polizei bei einer Kontrolle auf.

  • In seinem Auto hatte er ein Messer, Heroin und einen Baseballschläger.

  • Der Mann wurde der Staatsanwaltschaft übergeben.

Am Mittwochabend, um 23.45 Uhr, fiel einer Patrouille der Stadtpolizei St. Gallen ein verdächtiges Auto auf. Aufgrund dessen führten die Polizisten eine Kontrolle durch. Dabei stellten sie ein Messer und einen Baseballschläger im Fahrzeug fest, die griffbereit deponiert waren, teilt die Stadtpolizei St. Gallen mit. Zudem kam beim 47-jährigen Autofahrer eine Kleinmenge Heroin zum Vorschein.

Ausserdem wies das Auto verschiedene Mängel auf. Die Frontscheibe hatte diverse Risse und zwei Pneus waren abgefahren. Die Gegenstände sowie das Fahrzeug wurden sichergestellt. Die weiteren Abklärungen zeigten, dass der 47-Jährige keinen Fahrausweis hat und das Fahrzeug nicht eingelöst war. Der Mann wurde vorläufig festgenommen und der Staatsanwaltschaft übergeben.

Ostschweiz-Push

Abonnieren Sie den Push des Ostschweiz-Kanals. So verpassen Sie nichts aus dieser Region: Seien es kuriose Nachrichten, tragische Schicksale oder herzerwärmende Good News.

Und so gehts: Installieren Sie die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippen Sie rechts oben auf das Menüsymbol, dann auf das Zahnrad. Wenn Sie dann nach oben wischen, können Sie unter Regionen den Push für den Ostschweiz-Kanal aktivieren.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.