Hägendorf SO: Autofahrer mit Stock bedroht und verfolgt

Aktualisiert

Hägendorf SOAutofahrer mit Stock bedroht und verfolgt

Am Mittwoch wurde ein Mann in Hägendorf von einem Unbekannten bedroht. Später verfolgte der mutmassliche Täter den Mann mit einem Kleinbus.

Ein Unbekannter hat in Hägendorf SO am frühen Mittwochmorgen einen Autofahrer bedroht und anschliessend verfolgt. Der geschädigte Autofahrer nahm mehrere schussähnliche Geräusche war, wie die Solothurner Kantonspolizei mitteilte. Personen wurden nicht verletzt.

Als der Automobilist um 5.40 Uhr einen Gegenstand aus dem Kofferraum seines Autos nehmen wollte, wurde er von einem Unbekannten mit einem Stock bedroht. Er konnte zu Fuss flüchten und sich in der Nähe seines Autos verstecken. Er hörte gemäss Polizeiangaben, wie der Unbekannte auf sein Auto einschlug und mutmasslich einen Schuss abgab. Danach fuhr der Täter in einem weissen Kleinbus weg.

Vom Unbekannten verfolgt

Der Geschädigte fuhr danach mit seinem Auto über Egerkingen nach Gerlafingen. Kurz vor Egerkingen war der weisse Kleinbus plötzlich wieder hinter dem Geschädigten und verfolgte diesen bis zur Autobahnausfahrt Kriegstetten. Dabei nahm der Bedrohte mehrere schussähnliche Geräusche wahr. Die Hintergründe des Vorfalls sind vorerst noch unklar. Die Kantonspolizei ermittelt und sucht Zeugen.

(SDA)

Deine Meinung