Winterthur: Autofahrer reisst mehrere Verkehrsschilder mit sich
Publiziert

WinterthurAutofahrer reisst mehrere Verkehrsschilder mit sich

Auf rund 200 Metern ist ein Autofahrer am Sonntagabend mit mehreren Autos und Schildern kollidiert. Offenbar lag ein medizinisches Problem vor.

von
kat
1 / 3
Auf der rund 200 Meter langen Unfallstelle kollidierte ein Auto mit mehreren anderen Fahrzeugen und Verkehrsschildern.

Auf der rund 200 Meter langen Unfallstelle kollidierte ein Auto mit mehreren anderen Fahrzeugen und Verkehrsschildern.

Stadtpolizei Winterhur
Unfallursache ist unbekannt, ein medizinisches Problem des Lenkers steht jedoch im Vordergrund. Der 78-jährige Schweizer wurde ins Spital gebracht.

Unfallursache ist unbekannt, ein medizinisches Problem des Lenkers steht jedoch im Vordergrund. Der 78-jährige Schweizer wurde ins Spital gebracht.

Leser-Reporter/Gehtdichnichtsan
Der Autofahrer war auf der Lindstrasse stadtauswärts gefahren. Bei der Einmündung in die Schaffhauserstrasse fuhr er auf ein vor dem Rotlicht stehendes Auto auf. Danach folgte eine weitere Kollision mit einem Fahrzeug und mehreren Verkehrsschildern.

Der Autofahrer war auf der Lindstrasse stadtauswärts gefahren. Bei der Einmündung in die Schaffhauserstrasse fuhr er auf ein vor dem Rotlicht stehendes Auto auf. Danach folgte eine weitere Kollision mit einem Fahrzeug und mehreren Verkehrsschildern.

Am Sonntag gegen 17 Uhr kam es an der Schaffhauserstrasse in Winterthur zu einem spektakulären Verkehrsunfall. Ein 78-jähriger Autofahrer fuhr auf ein vor dem Rotlicht stehendes Auto auf, wie die Stadtpolizei Winterthur in einer Mitteilung schreibt.

Danach setzte er seine Fahrt in Richtung Rosenberg fort und kollidierte mit mehreren Verkehrsschildern, die dadurch teilweise aus der Verankerung gerissen wurden. Etwas weiter vorne kam es zu einer seitlichen Kollision mit einem weiteren Fahrzeug. Rund 200 Meter nach der ersten Kollision kam das Auto des 78-Jährigen schliesslich vor einem Baum zum Stehen.

Laut Polizei ist die Unfallursache noch nicht vollständig geklärt. Man vermute allerdings ein medizinisches Problem. Der Mann wurde ins Spital gebracht.

55-Jährige verletzt

Die 55-jährige Lenkerin des an der roten Ampel wartenden Fahrzeuges wurde leicht verletzt. Durch die zweite Kollision wurde niemand verletzt. Auch die Beifahrerin des Unfallverursachers blieb unversehrt. An allen Fahrzeugen entstand jedoch erheblicher Sachschaden.

Zur Spurensicherung wurde auch der Unfallfotodienst der Kantonspolizei aufgeboten. Die Schaffhauserstrasse blieb bis 20:00 Uhr in beiden Richtungen gesperrt.

In Winterthur Unfall. Schaffhauserstrasse

Video: Leserreporter

Deine Meinung