Aktualisiert 23.01.2015 17:47

Büren NW

Autofahrer rettet sich in letzter Sekunde

Selbstunfall auf Glatteis mit glücklichem Ende: In Büren NW kam ein Auto auf der Fahrbahn ins Rutschen und stürzte einen Hang hinunter.

Dank seiner schnellen Reaktion blieb der Lenker unverletzt.

Dank seiner schnellen Reaktion blieb der Lenker unverletzt.

Ein Autofahrer hat sich am Freitag im Kanton Nidwalden rechtzeitig aus einem Wagen retten können, der von der Strasse weg einen Hang hinunter rutschte. Der Lenker blieb unverletzt, wie die Kantonspolizei Nidwalden mitteilte.

Der Personenwagen fuhr um 9 Uhr die Buochserbergstrasse talwärts Richtung Büren. Oberhalb des Trogmattwaldes kam das Fahrzeug auf der vereisten Fahrbahn ins Rutschen. Der Lenker schaffte es, das Auto zu verlassen, bevor dieses über das Strassenbord hinaus geriet. Dann fuhr der Wagen den Hang hinunter.

Damit die Rettungskräfte zum Unfallort gelangen konnte, musste die vereiste Strasse gesalzen werden. (sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.