THURGAU: Autofahrer spricht Mädchen an
Aktualisiert

THURGAUAutofahrer spricht Mädchen an

Am Freitagmorgen sprach ein unbekannter Autofahrer in der Sonnenhalde in Bettwiesen ein 10-jähriges Mädchen an und bat es, ins Auto zu steigen. Die Polizei sucht Zeugen.

Die Schülerin befand sich in Bettwiesen TG gegen 11.15 Uhr auf dem Heimweg. Dabei wurde sie von einem etwa 50-jährigen Mann aus einem blauen Kleinwagen angesprochen und aufgefordert, in das Auto einzusteigen.

Das Mädchen reagierte richtig, rannte davon und begab sich nach Hause. Der Autofahrer fuhr danach Richtung Tägerschen davon. Eine sofort eingeleitete Fahndung durch die Kantonspolizei Thurgau verlief vorerst negativ.

Blaues Auto

Der unbekannte Mann ist zirka 50 Jahre alt. Er hatte eine Glatze (kranzförmig) und einen kurzen weissen Bart. Auf der Stirnmitte wies er eine Narbe auf und trug am rechen Daumen einen schwarzen Verband. Er war gepflegt und sprach nach Angaben des Mädchens gebrochen Deutsch.

Unterwegs war er mit einem blauen Kleinwagen, möglicherweise einem Peugeot 106. Auffällig am Fahrzeug waren die seitlich angebrachten Flammenmuster in den Farben rot-orange-gelb. Der vordere rechte Kotflügel wies eine Delle auf.

Deine Meinung