Aktualisiert 19.10.2006 08:07

Autofahrer versenkte Auto im Urnersee

Bei einem missglückten Parkmanöver hat ein Autofahrer sein ungenügend gesichertes Fahrzeug in der Urner Gemeinde Flüelen unfreiwillig im Urnersee versenkt.

Wie die Urner Kantonspolizei am Donnerstag mitteilte, wollte der Mann sein Auto gestern auf einer privaten Liegenschaft parkieren. Als er das Auto verlassen hatte, um das Gartentor zu öffnen, setzte sich sein offensichtlich ungenügend gesichertes Fahrzeug in Bewegung. Alle Versuche, das ins Rollen geratene Auto zu stoppen, misslangen. Das Auto überquerte den angrenzenden Gartenplatz und stürzte in den Urnersee. Polizeitaucher konnten das in rund 6,5 Metern Tiefe auf dem Dach am Seegrund liegende Auto fixieren und mit einem Lastschiff bergen. Dank der raschen Bergung sei es zu keinen Verunreinigungen des Sees gekommen, schreibt die Polizei. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.