Selbstunfall: Autofahrerin (26) erliegt ihren Verletzungen
Aktualisiert

SelbstunfallAutofahrerin (26) erliegt ihren Verletzungen

Die Autolenkerin, die in Winterthur frontal in einen Lichtsignalmasten gefahren war, ist ihren Verletzungen erlegen. Die Unfallursache bleibt nach wie vor unklar.

1 / 5
Der Selbstunfall ereignete sich letzten Dienstag auf der Zürcherstrasse in Winterthur.

Der Selbstunfall ereignete sich letzten Dienstag auf der Zürcherstrasse in Winterthur.

Leser-Reporter
Die 26-jährige Autofahrerin war mit ihrem Fahrzeug in einen Kandelaber gefahren.

Die 26-jährige Autofahrerin war mit ihrem Fahrzeug in einen Kandelaber gefahren.

Leser-Reporter
Die Lenkerin musste aus dem Fahrzeug geschnitten werden.

Die Lenkerin musste aus dem Fahrzeug geschnitten werden.

Leser-Reporter

Passiert ist es am letzten Dienstagmorgen. Die 26-jährige Autofahrerin prallte auf der Zürcherstrasse frontal gegen einen Lichtsignalmasten und verletzte sich bei dem Unfall schwer. Die Frau sei am Freitagnachmittag im Spital gestorben, teilte die Stadtpolizei Winterthur am Montag mit.

Die Lenkerin war beim heftigen Aufprall in ihrem Auto eingeklemmt worden und musste von der Feuerwehr herausgeschnitten werden. Die Ursache des Selbstunfalls ist nach wie vor unklar. (sda)

Deine Meinung