Aktualisiert

Gotthardtunnel gesperrtAutofahrerin fährt mit beschlagener Scheibe in LKW

Einer Tessiner Automobilistin hat es bei der Einfahrt in den Gotthard-Strassentunnel die Frontscheibe beschlagen. Trotzdem fuhr sie weiter. Nach zwei Kilometern kollidierte sie mit einem italienischen Lastwagen.

Der Fahrer des italienischen Anhängerzuges hatte den auf der falschen Seite entgegenkommenden Personenwagen bemerkt. Er bremste, hielt an und hupte. Dennoch kam es am Dienstag laut Polizei-Communiqué zu einer seitlichen Kollision.

Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden wird auf 6000 Franken geschätzt. Wegen des Unfall blieb der Gotthardtunnel während 45 Minuten in beiden Richtungen gesperrt.

(sda)

Deine Meinung