Aktualisiert 19.05.2007 11:18

Autofahrerin wegen Spinne verunfallt

Wegen einer Spinne hat bei St. Gallen eine Autofahrerin einen Selbstunfall verursacht.

Sie wurde leicht verletzt, wie die Kantonspolizei St. Gallen am Samstag mitteilte. Die Frau war kurz vor 22.00 Uhr auf der Stadtautobahn Richtung Gossau unterwegs. Als sie sah, wie sich am Innenspiegel eine Spinne am Faden herunterliess, wollte sie diese entfernen. Dabei verlor sie die Herrschaft über das Fahrzeug. Es geriet ins Schleudern, kollidierte mit der Tunnelwand und kippte schliesslich auf die Fahrbahn. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.