Baar: Autohändler mit Waffe bedroht und überfallen
Aktualisiert

BaarAutohändler mit Waffe bedroht und überfallen

Beim Treffen mit einem Kunden wurde ein Autohändler überfallen und um mehrere tausend Franken beraubt. Die Strafverfolgungsbehörden suchen Zeugen.

von
sam
Hier ereignete sich der Raubüberfall: an der Arbachstrasse in Baar, Höhe Restaurant Ebel.

Hier ereignete sich der Raubüberfall: an der Arbachstrasse in Baar, Höhe Restaurant Ebel.

Kein Anbieter/Google Street View

Die Tat ereignete sich am Dienstagabend um 21.15 Uhr an der Arbachstrasse in Baar: Laut den Zuger Strafuntersuchungsbehörden war ein Autohändler im Bereich des Restaurants Ebel mit einem Mann verabredet, der ihm seinen Geländewagen verkaufen wollte. Als der 39-jährige Käufer beim verabredeten Treffpunkt ankam, sei er von einem unbekannten Mann mit einer Waffe bedroht worden. Zusammen mit einem Komplizen habe er dem Autohändler sämtliche Wertgegenstände sowie mehrere tausend Franken Bargeld abgenommen, heisst es weiter in der Mitteilung. Das Opfer wurde dabei leicht verletzt.

Zeugen gesucht

Die Zuger Strafuntersuchungsbehörden suchen Zeugen: Wer am Dienstagabend an der Arbachstrasse in Baar auf der Höhe des Restaurants Ebel etwas Verdächtiges wahrgenommen hat, soll sich direkt unter der folgenden Telefonnummer melden: 041 728 41 41. Von Interesse seien insbesondere Hinweise zu Personen oder Fahrzeugen.

Deine Meinung