Zürich: Autolenker auf Irrfahrt erfasst Rollerfahrer

Aktualisiert

ZürichAutolenker auf Irrfahrt erfasst Rollerfahrer

Ein Autofahrer geriet in Zürich-Wipkingen zuerst auf die Gegenfahrbahn, erfasste dann einen Rollerfahrer und prallte gegen ein Schaufenster. Zwei Personen wurden verletzt.

von
20M
1 / 4
Ein 66-jähriger Autofahrer hat am Montag, 21. März 2016, auf der Nordstrasse die Kontrolle über sein Auto verloren und geriet aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn.

Ein 66-jähriger Autofahrer hat am Montag, 21. März 2016, auf der Nordstrasse die Kontrolle über sein Auto verloren und geriet aus noch unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn.

Leser-Reporter
Ein ihm entgegenkommender Lieferwagen konnte noch ausweichen - nicht aber der Rollerfahren hinter dem Lieferwagen.

Ein ihm entgegenkommender Lieferwagen konnte noch ausweichen - nicht aber der Rollerfahren hinter dem Lieferwagen.

Leser-Reporter
Der Rollerfahrer wurde zu Boden geschleudert und musste ins Spital gebracht werden.

Der Rollerfahrer wurde zu Boden geschleudert und musste ins Spital gebracht werden.

Leser-Reporter/Cöpenicker

Der Verkehrsunfall ereignete sich am Montag um 9 Uhr auf der Nordstrasse in Zürich-Wipkingen. Ein 66-jähriger Autofahrer fuhr stadtauswärts. Aus noch unbekannten Gründen geriet er auf die Gegenfahrbahn, wie es bei der Stadtpolizei Zürich heisst.

Ein ihm entgegenkommender Lieferwagen konnte noch ausweichen, nicht aber ein dahinter folgender Rollerfahrer. Der 45-Jährige wurde vom Auto erfasst und zu Boden geschleudert. Er musste mit mittelschweren Beinverletzungen ins Spital gebracht werden.

Nach diesem Zusammenstoss rollte der Autofahrer mit seinem Fahrzeug gegen ein Schaufenster. Der 66-Jährige musste zur Kontrolle ebenfalls ins Spital. Die genaue Unfallursache ist Gegenstand von Ermittlungen.

Deine Meinung