Suhr AG: Autolenker bei Kollision mit Zug getötet
Aktualisiert

Suhr AGAutolenker bei Kollision mit Zug getötet

Ein Autolenker ist von einer offenen geraden Strasse abgekommen und zwischen Suhr und Oberentfelden mit einem entgegenkommenden Zug kollidiert. Der Fahrer kam dabei ums Leben.

Bei einer Kollision mit einem SBB-Regionalzug in Suhr AG ist am Dienstagmorgen ein Autolenker ums Leben gekommen. Der Lenker geriet aus bislang unklaren Gründen von der Strasse ab und kollidierte mit dem entgegenkommenden Zug. Die Passagiere im Zug blieben unverletzt.

Der Lenker war auf offener Strecke zwischen Suhr und Oberentfelden mit dem Zug kollidiert, wie Roland Pfister, Mediensprecher der Aargauer Kantonspolizei, auf Anfrage sagte. Bei der Unfallstelle verläuft die Strasse parallel zur Bahnlinie.

Wegen des Unfalls ist die Bahnstrecke zwischen Safenwil und Suhr auf der Linie Zofingen-Lenzburg unterbrochen. Die S-Bahnzüge S28 fallen daher zwischen Safenwil und Suhr aus. Es verkehren Ersatzbusse. Die Dauer der Störung ist unbekannt, wie die SBB auf ihrer Website mitteilen. (sda)

Deine Meinung