Sissach BL: Autolenker schleudert in Chienbergtunnel gegen Wand
Aktualisiert

Sissach BLAutolenker schleudert in Chienbergtunnel gegen Wand

Ein 22-jähriger Autolenker ist am Samstag im Chienbergtunnel der Umfahrung Sissach mit seinem Auto ins Schleudern geraten und in einer Ausstellbucht der Gegenrichtung frontal gegen die Tunnelwand geprallt. Dabei wurde er leicht verletzt.

Der junge Mann hatte während der Fahrt durch den Tunnel am Autoradio manipuliert. Dadurch abgelenkt, schrammte er gegen das Bord am rechten Fahrbahnrand. Darauf verlor er die Herrschaft über sein Fahrzeug ganz und schleuderte über beide Fahrbahnen in eine Ausstellbucht, wie die Baselbieter Polizei mitteilte.

Beim Aufprall auf die Mauer in der Ausstellbucht wurde auch ein Hydrant abgerissen. Der Autolenker musste von der Sanität ins Spital gebracht werden. Der Chienbergtunnel blieb während der Räumung der Unfallstelle rund eineinhalb Stunden lang in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

(sda)

Deine Meinung