Verkehrsunfall: Autolenkerin auf der A13 schwer verletzt

Aktualisiert

VerkehrsunfallAutolenkerin auf der A13 schwer verletzt

Eine Autolenkerin hat sich am Nachmittag bei einem Selbstunfall auf der A13 bei Reichenau schwer verletzt. Die Frau wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Churer Feuerwehr befreit werden.

Die Automobilistin war Richtung Süden unterwegs, als sie bei Reichenau, wo sich die Fahrspuren teilen, frontal gegen den Verkehrsteiler krachte. Eine Ambulanz fuhr die Schwerverletzte ins Kantonsspital nach Chur. Am Auto entstand Totalschaden.

Während der Bergung der Verunfallten und der Räumung der Unfallstelle wurde die Autobahn-Ausfahrt Reichenau für eine Stunde gesperrt. Den Verkehr leitete die Polizei auf die Kantonsstrasse um.

(sda)

Deine Meinung