Automarkt: Den Golf bald beim Discounter kaufen?
Aktualisiert

Automarkt: Den Golf bald beim Discounter kaufen?

Durch die Liberalisierung im Schweizer Autogewerbe dürfen bald auch Discounter Neuwagen zum Sparpreis verkaufen.

Den Alfa vom Denner, den Golf von Pick Pay oder den Jaguar von der Migros � und das alles zum Schnäppchenpreis: Ab 2005 könnte dieses Szenario Realität werden. Dann ändern sich nämlich die Spielregeln im Schweizer Autohandel: «Fahrzeughersteller müssen dann theoretisch alle Wiederverkäufer beliefern � auch die Discounter», bestätigt Rudolf Blessing von Branchenverband Auto Schweiz.

Einige Discounter halten die Möglichkeit, ihren Kunden auch günstige Autos anzubieten, nicht für abwegig: «Wir sind gegenüber dieser Idee offen», erklärt Denner-Chef Philipp Gaydoul. Schliesslich verkauft die Billig-Kette jetzt schon zahlreiche Non-Food-Produkte. Ähnlich klingt es bei Pick Pay: «Für Innovationen sind wir immer zu haben», erklärt Medienfrau Claudia Bürgler. Eher ablehnend äussern sich Migros und Coop: «Wir müssten beim Autoverkauf eine qualifizierte Beratung anbieten», sagt Migros-Sprecher Urs Peter Naef. Das sei mindestens im Moment nicht geplant. Dass Konsumenten ihren Neuwagen auch beim Discounter kaufen würden, bezweifelt Marktforscher Kurt Heller von der IHA kaum: «Zu Beginn wäre die Hemmschwelle sicher hoch � aber wenn der Preis stimmt ...»

Franco Tonozzi

Deine Meinung