Automobil: Toro Rosso 2008 mit Bourdais statt Liuzzi
Aktualisiert

Automobil: Toro Rosso 2008 mit Bourdais statt Liuzzi

Sébastien Bourdais hat sein lange verfolgtes Ziel, die Formel 1, endlich erreicht.

Der 28-jährige Franzose wird im kommenden Jahr bei Toro Rosso den Italiener Vitantonio Liuzzi ersetzen.

Der am 28. Februar 1979 in Le Mans geborene Bourdais hatte sich jahrelang vergeblich um einen Formel-1-Vertrag bemüht. Über vereinzelte Testfahrten - im Jahre 2002 für Arrows und Renault sowie 2006 und 2007 für Toro Rosso - kam er trotz überzeugender fahrerischer Leistungen nicht hinaus. Bourdais war 2002 Formel-3000-Meister geworden, wechselte dann in die USA zur ChampCar-Serie, die er ab 2004 dreimal in Folge gewann. Auch in diesem Jahr führt der für das Team Newan/Haas/Lanigan fahrende Bourdais im Zwischenklassement nach 9 von 16 Rennen.

Das Toro Rosso-Team wird 2008 mit Bourdais und Sebastian Vettel antreten. Der Deutsche gelangte vor einer Woche bereits im Grand Prix von Ungarn als Nachfolger des Ende Juli entlassenen Amerikaners Scott Speed zum Einsatz.

(si)

Deine Meinung