Autos flogen durch die Luft
Aktualisiert

Autos flogen durch die Luft

Ein spektakulärer Selbstunfall eines Autotransporters hat den Verkehr auf der A2 bei Emmenbrücke LU beeinträchtigt.

Während drei Stunden war am Donnerstagabend die Unfallstelle nur einstreifig befahrbar, wie die Kantonspolizei am Freitag meldete.

Der 39-jährige Lenker eines ausländischen Lieferwagens mit angekoppeltem Sachentransport-Anhänger war um 22.15 Uhr unterwegs Richtung Luzern. Auf der Höhe der Ausfahrt Emmen-Nord geriet der Anhänger der Fahrzeugkombination ins Schlingern. In der Folge überschlug sich das Gefährt, das mit drei Autos beladen war.

Die Wagen wurden von den Ladeflächen katapultiert. Dadurch war die Autobahn in Fahrtrichtung Süden auf beiden Fahrstreifen blockiert. Verletzt wurde niemand. Der Sachschaden beläuft sich auf 20 000 Franken.

(sda)

Deine Meinung