Zürich: Autos müssen dem Böögg weichen
Aktualisiert

ZürichAutos müssen dem Böögg weichen

Damit am 19. April der Böögg auf dem Sechseläuten-Platz verbrannt werden kann, muss das Parkplatz-Provisorium vorläufig aufgehoben werden. Zwischen dem 6. und 26. April stehen die 58 Parkplätze nicht zur Verfügung.

In dieser Zeit wird der Umritt der Zünfte für die Verbrennung des Bööggs vorbereitet. Dafür wir die Anzahl der Parkplätze Ende April auf 83 Parkplätze erhöht, weil die Nachfrage gross sei, teilte die Stadt gestern mit.

Deine Meinung