Ferienverkehr: Autos stauen sich vor Gotthard auf 11 Kilometern

Aktualisiert

FerienverkehrAutos stauen sich vor Gotthard auf 11 Kilometern

Der Ferienstau geht weiter: Seit Montagnachmittag stauen sich die Autos vor dem Gotthard-Nordportal bereits wieder auf über 10 Kilometern.

1 / 10
Am Samstagmorgen, 20. Juli, staute sich der Verkehr um 7 Uhr auf 12 Kilometern.

Am Samstagmorgen, 20. Juli, staute sich der Verkehr um 7 Uhr auf 12 Kilometern.

Webcam: Gotthard-Nordportal
Am Freitagnachmittag, 19. Juli 2019, brauchte es auf der A2 vor dem Gotthard Geduld: Der Stau wuchs auf über 10 Kilometer an.

Am Freitagnachmittag, 19. Juli 2019, brauchte es auf der A2 vor dem Gotthard Geduld: Der Stau wuchs auf über 10 Kilometer an.

Screenshot Webcam
Am Morgen musste der Gotthard in beiden Richtungen gesperrt werden.

Am Morgen musste der Gotthard in beiden Richtungen gesperrt werden.

Webcam: Gotthard-Nordportal

Genau so wie vor dem Gotthard-Nordportal braucht es auch am Autoverlad in Kandersteg BE derzeit Geduld.

Der Zeitverlust zwischen Erstfeld und Göschenen beträgt derzeit bis zu einer Stunde und 50 Minuten, wie der TCS meldete. Bereits am Wochenende hatten sich die Ferienreisenden am Gotthard gestaut.

Geduld auch am Autoverlad Lötschberg gefragt

Schon am frühen Morgen stauten sich die Fahrzeuge zeitweise auf bis zu 13 Kilometern, am Sonntagmittag auf bis zu 7 Kilometern.

Geduld ist auch auch am Autoverlad durch den Lötschberg gefragt: In Kandersteg im Berner Oberland beträgt die Wartezeit aktuell 90 Minuten, wie die BLS auf der Internetseite schreibt. (sda)

Deine Meinung