Aktualisiert

Autounfall wegen SMS

Eine Autofahrerin hat in Näfels GL einen Selbstunfall verursacht, weil sie während des Fahrens ein SMS lesen wollte.

Die Insassen, zwei Frauen und drei Kinder, erlitten leichte Verletzungen, wie die Glarner Kantonspolizei mitteilte.

Beim Hantieren mit ihrem Mobiltelefon hatte die Lenkerin auf der Hauptstrasse zwischen Näfels und Netstal die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren. Das Auto kollidierte mit drei Zaunpfosten und kam stark beschädigt auf einer Wiese zum Stillstand. Die schwangere Autofahrerin wurde zur Kontrolle ins Spital eingeliefert.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.