Avril Lavigne und Machine Gun Kelly beflügeln mit gemeinsamem Song das Pop-Punk-Revival
Publiziert

Gemeinsamer SongAvril Lavigne und Machine Gun Kelly beflügeln das Pop-Punk-Revival

Die Sängerin und der Rapper legen auf ihren jeweiligen Alben das Trend-Genre der Nullerjahre neu auf – und auch Lil Wayne ist mit von der Partie.

von
Melanie Biedermann
1 / 7
Nullerjahre-Pop-Punk-Ikone Avril Lavigne (37) holte sich für die Single «Bois Lie» Machine Gun Kelly (31) ins Boot. Hier feiern sie gemeinsam den Release von Lavignes neuem Album «Love sux».

Nullerjahre-Pop-Punk-Ikone Avril Lavigne (37) holte sich für die Single «Bois Lie» Machine Gun Kelly (31) ins Boot. Hier feiern sie gemeinsam den Release von Lavignes neuem Album «Love sux».

Instagram avrillavigne
Letzteres ist am 25. Februar erschienen und beweist einmal mehr Lavignes Liebe zum Pop-Punk. 

Letzteres ist am 25. Februar erschienen und beweist einmal mehr Lavignes Liebe zum Pop-Punk. 

Warner Music
Erste Erfolge feierte die Kanadierin damit bereits in den Nullerjahren. 2007 wurde ihre Single «Girlfriend» zum globalen Hit, der ihr Preise und Performances, wie etwa an den MTV European Music Awards einbrachte.

Erste Erfolge feierte die Kanadierin damit bereits in den Nullerjahren. 2007 wurde ihre Single «Girlfriend» zum globalen Hit, der ihr Preise und Performances, wie etwa an den MTV European Music Awards einbrachte.

IMAGO / Astrid Schmidhuber

Darum gehts

«Girlfriend» von Avril Lavigne gehörte 2007 zu den Songs, die dem damals noch aufstrebenden Genre Pop-Punk zu Mainstream-Erfolg verhalfen. Der Stil gilt als weichere Variante des Punkrock, die sich textlich und melodisch an klassischem Pop orientiert und schliesslich ein entsprechend breiteres Publikum erreicht.

Gemäss «Billboard» zählt Lavignes Track, gemessen an Airplay- und Streamingzahlen, gar zu den 100 populärsten Songs der Dekade. 15 Jahre nach ihrem globalen Megahit – und 20 Jahre nach ihrem Debütalbum «Let Go» – knüpft die Kanadierin nun an diese Ära an.

Musik und News jetzt auf 20 Minuten Radio

«Lavignes neues Album liefert Pop-Punk vom Feinsten», bestätigt 20-Minuten-Radio-Moderator Moe. Auf «Love Sux» ist etwa ein Feature mit Machine Gun Kelly (31) zu hören, der zur Speerspitze zeitgenössischer Acts gehört, die das Genre derzeit neu aufleben lassen.

Der US-Rapper überraschte seine Fans 2020 mit dem Album «Tickets To My Downfall», das rocklastig und dem Nullerjahre-Pop-Punk sehr nah war.

Der Nachfolger «Mainstream Sellout» ist für den 25. März angekündigt, wurde von Blink-182-Schlagzeuger Travis Barker (46) produziert – einem der erfolgreichsten Vertreter der Nuller-Pop-Punk-Bewegung – und soll Machine Gun Kellys musikalischen Wandel weiter vertiefen. Der neueste Vorbote ist die Single «Ay!» mit Rapper Lil Wayne (39).

Der Song stimmt Radiomoderator Moe positiv: «Mit dem Mix aus Pop-Punk und Urban beweist Machine Gun Kelly einmal mehr, dass das Genre mehr zu bieten hat als das, was wir aus den Nullerjahren kennen.»

«Brand New» gibts täglich zwischen 15 und 19 Uhr live auf 20 Minuten Radio zu hören.

My 20 Minuten

Deine Meinung

2 Kommentare