Steinschlag - Axenstrasse wieder für den Verkehr geöffnet
Publiziert

SteinschlagAxenstrasse wieder für den Verkehr geöffnet

Erneut sind Steine auf die Fahrbahn der Axenstrasse gefallen. Nach der Begutachtung durch Experten ist die Strasse seit Montagmittag wieder passierbar.

von
Gianni Walther
Zwischen dem Kreisel Flüelen und der Abzweigung Wolfsprung ist die Axenstrasse gesperrt. (Symbolbild)

Zwischen dem Kreisel Flüelen und der Abzweigung Wolfsprung ist die Axenstrasse gesperrt. (Symbolbild)

BRK News

Am späten Sonntagabend ging bei der Kantonspolizei Uri die Meldung ein, dass im Gebiet Sulzegg Steine auf die Fahrbahn gefallen seien. Gemäss einer Mitteilung der Polizei wurde der Wagen einer Fahrerin beschädigt – verletzt wurde aber niemand. Auch die Strasse selbst soll nicht beschädigt worden sein.

Dennoch wurde die Axenstrasse zwischen dem Kreisel Flüelen und der Abzweigung Wolfsprung aus Sicherheitsgründen bis auf weiteres für den Verkehr gesperrt. «Voraussichtlich kann die Strasse um 12 Uhr wieder geöffnet werden», teilte das Bundesamt für Strassen Astra am Montagmorgen mit. Die Lage vor Ort sei durch Spezialisten beurteilt worden. «Es finden zur Zeit Felsreinigungsarbeiten statt, das heisst, lockeres Gestein wird entfernt», heisst es weiter. Aus Sicherheitsgründen bleibe die Strasse zwischen dem Kreisel Flüelen und der Abzweigung Wolfsprung sowie der Weg der Schweiz im besagten Bereich bis zum Abschluss der Arbeiten gesperrt.

Aufgrund der Strassensperrung ist die Tellsplatte von Flüelen her nach wie vor nicht erreichbar. «Die Signalisationen sind zwingend zu beachten und es wird empfohlen, die gesperrte Axenstrasse grossräumig via Seelisbergtunnel und Luzern zu umfahren.» Aus Richtung Norden sei die Zufahrt nach Sisikon, Riemenstalden und zur Tellsplatte sichergestellt.

1 / 23
17. Februar 2021: Steinschlag
17. Februar 2021: Steinschlag

Im Bereich Gumpisch stellten Überwachungssysteme Geländebewegungen fest. In den Schutznetzen wurden Steine aufgefangen (Abbruchstelle im Bild). Die Strasse musste für einige Stunden gesperrt werden.

Bundesamt für Strassen Astra
3. Februar 2021: Steinschlaggefahr
3. Februar 2021: Steinschlaggefahr

Knapp 150 Meter oberhalb der Axenstrasse waren zwei Felsbrocken lose, weshalb die Strasse gesperrt wurde. Spezialisten konnten die Felsbrocken zum Absturz bringen.

Screenshot tcs.ch
25. September 2020: Steinschlag
25. September 2020: Steinschlag

Sensoren der Steinschlagschutznetze wurden aktiviert, worauf die Strasse gesperrt werden musste. Es war zu einem Steinschlag gekommen, bei dem kleine Steine abgestürzt waren.

BRK News

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(roy)

Deine Meinung

7 Kommentare