Entbindung zum Jahreswechsel – Aylin und Alfredo sind Zwillinge, haben aber nicht dasselbe Geburtsjahr

Publiziert

Entbindung zum JahreswechselAylin und Alfredo sind Zwillinge, haben aber nicht dasselbe Geburtsjahr

Obwohl Alfredo und Aylin Trujillo Zwillinge sind und nur 15 Minuten nacheinander geboren wurden, unterscheiden sich die Zwillinge dennoch in einem wichtigen Punkt: Während Alfredo das Geburtsjahr 2021 hat, ist Aylin ein Neujahrsbaby mit «Baujahr» 2022.

1 / 4
Alfredo und Aylin Trujillo sind ganz normale Zwillinge …

Alfredo und Aylin Trujillo sind ganz normale Zwillinge …

Facebook/ Natividad Medical Center
… mit einer Besonderheit: Sie sind in verschiedenen Jahren geboren.

… mit einer Besonderheit: Sie sind in verschiedenen Jahren geboren.

Facebook/ Natividad Medical Center
Mutter Fatima Madrigal kann ihr Glück kaum fassen …

Mutter Fatima Madrigal kann ihr Glück kaum fassen …

Facebook/ Natividad Medical Center

Darum gehts

Zwischen diesen Zwillingen gibt es einen kleinen, aber bedeutsamen Unterschied: Sie teilen weder den Geburtstag noch das selbe Geburtsjahr. Während es Alfredo Antonio Truijillo noch im alten Jahr schaffte, das Licht der Welt zu erblicken, ist sein Schwesterchen Aylin Yolanda ein Neujahrsbaby. Alfredos Geburtsdatum wird mit 31. 12. 2021 um 23.45 Uhr angegeben, während Aylin wenige Minuten nach Mitternacht entbunden wurde, wie die Klinik Natividad Medical Center in Salinas im kalifornischen Monterey County auf Facebook vermeldete.

«Das war ohne Frage eine der denkwürdigsten Entbindungen meiner Karriere», kommentierte Ärztin Ana Abril Arias, wie der britische «Guardian» berichtet. «Es war ein absolutes Vergnügen, diesen Kleinen dabei zu helfen, sicher im 2021 und 2022 anzukommen.» Auch Fatima Madrigal, die Mutter der Kleinen, ist aufgewühlt: «Es ist verrückt, dass sie Zwillinge sind und verschiedene Geburtsjahre haben. Ich war überrascht und glücklich, dass sie gerade rund um Mitternacht kamen.»

Die gesunden Babys – Aylin wog 2,66 Kilo, Alfredo 2,74 kg – dürfen bald nach Hause zu ihren Geschwistern: Sie haben zwei ältere Schwestern und einen Bruder, der sich laut Berichten schon mächtig auf die Kleinen freut. Und sie werden auch Zeit ihres Lebens etwas Besonderes bleiben: Bloss rund drei Prozent aller rund 3,75 Millionen jährlichen Geburten in den USA sind die von Zwillingen – und dass diese an verschiedenen Tagen, geschweige denn Jahren, zur Welt kommen ist wohl so wahrscheinlich wie ein Lottosechser.

My 20 Minuten

(trx)

Deine Meinung

52 Kommentare