AZ-Verleger spricht von «totalem Krieg»

Aktualisiert

AZ-Verleger spricht von «totalem Krieg»

Peter Wanner, Verleger der «Aargauer Zeitung», ist nicht glücklich über die neue Gratiszeitung «News». In einem heute erschienenen Interview mit dem Branchenmagazin «persönlich» spricht er vom «totalen Zeitungskrieg».

Fremde Verleger marschierten in ein anderes Gebiet ein und beabsichtigten, die Vorherrschaft zu erringen oder einen Teil des Werbebudgets zu kapern. Die «News»-Mitherausgeberin Tamedia spreche zwar schönfärberisch von Wettbewerb, in Tat und Wahrheit solle aber der Gegner an die Wand gedrückt oder gar vernichtet werden, sagte Wanner.

Noch vor wenigen Jahren habe es in jedem grösseren Kanton ein Medienunternehmen gegeben, welches als Service-public-Leistung die Bevölkerung mit Informationen versorgt habe. «Die Zusammenarbeit mit den anderen Verlegern war von gegenseitigem Respekt geprägt», erinnert sich Wanner.

Nichts mit Publizistik zu tun

Heute lancierten Verlage plötzlich Zeitungen, um anderen zu schaden. «News» habe eine negative Zweckbestimmung und verfolge Ziele, die mit Publizistik wenig bis gar nichts zu tun hätten: der «Mittelland-« und der «Aargauer Zeitung» auf dem Werbemarkt Schaden zuzufügen und die neue Gratiszeitung «.ch» an die Wand zu fahren.

Er habe nichts gegen Wettbewerb. In der Schweiz gebe es aber tief verankerte föderalistische Strukturen - die Aargauer wollten keine Zürcher sein und die Zürcher keine Aargauer. Das habe sich bis anhin auch in der Zeitungslandschaft widerspiegelt, doch «gewisse Herren wollen diese nun plötzlich mit dem Brecheisen zerstören».

Eigene Gratiszeitung

Klein beigeben will Wanner aber nicht: «Wir nehmen natürlich die Herausforderung an.» Er schliesse nicht aus, gestärkt aus der ganzen Sache hervorzugehen. Als Reaktion auf die 132 000 Exemplare starke Auflage von «News Mittelland» hatte Wanner schon im November eine eigene Gratiszeitung angekündigt.

Diese soll frühestens im Frühling 2008 erscheinen, zuerst im Mittelland, danach möglicherweise auch in anderen Gebieten. Die «Mittelland Zeitung» erscheint unter anderem im Verbund mit der «Solothurner Zeitung» und der «Basellandschaftlichen Zeitung». Hinter «News» stehen die Verlage des «Tages-Anzeigers», der «Berner Zeitung» und der «Basler Zeitung».

(sda)

Deine Meinung