Aktualisiert 16.02.2005 07:16

«Baby 81» ist wieder bei Eltern

Fast acht Wochen nach dem verheerenden Tsunami ist der kleine Abilass, der als «Baby 81» bekannt wurde, wieder bei seinen Eltern.

Der vier Monate alte Junge war am 26. Dezember von der Flutwelle aus den Armen seiner Mutter gerissen worden. Am Mittwoch wurde er von einem Arzt in einem Gerichtsgebäude in der sri-lankischen Stadt Kalmunai an seine Eltern übergeben.

Insgesamt neun Paare hatten behauptet, die Eltern des Säuglings zu sein, der weltweit zum Symbol für das Schicksal unzähliger Kinder wurde, die beim Tsunami von ihren Eltern getrennt worden waren. Schliesslich hatte eine DNA-Analyse Klarheit gebracht. Die Eltern wurden nach der Übergabe am Mittwoch von einem Fahrzeug der Hilfsorganisation UNICEF in ihre Notunterkunft gebracht. (dapd)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.