Aktualisiert 05.02.2020 15:31

Neue Disney+-Releases

Baby Yoda kehrt im Oktober zurück

Disney hat Release-Daten zu seinen kommenden Serien bekanntgegeben. Und: Der Streaming-Service des Entertainment-Riesen hat bereits einen Sechstel der Abonnenten von Netflix.

von
shy

Disney-Chef Bob Iger (68) hat am Dienstag Zahlen und News zum neuen Streaming-Dienst Disney+ (geht in der Schweiz am 24. März an den Start) bekanntgegeben. Hier sind die wichtigsten Punkte:

«The Mandalorian» geht im Oktober weiter

Die zweite Staffel der gehypten «Star Wars»-Spin-off-Serie um den titelgebenden Mandalorianer Din Djarin (Pedro Pascal) startet im Oktober. Sprich: In rund acht Monaten gibts endlich neues Baby-Yoda-Futter!

Iger erwähnte zudem, dass das «The Mandalorian»-Universum möglicherweise um viele Figuren erweitert wird und deren «Geschichten in neue Richtungen» entwickelt werden könnten. Übersetzt heisst das wohl: Auf den Erfolg der Serie könnten Spin-off-Shows folgen. «The Adventures of Baby Yoda» vielleicht? Make it happen, Disney!

Ab dem Spätsommer gibts neues Marvel-Futter

Nachdem auf den Herbst 2019 alle Marvel-Netflix-Shows eingestellt wurden, folgen Mitte Jahr nun neue, eng mit den erfolgreichen Kinofilmen verknüpfte Comic-Adaptionen in Serienform.

«The Falcon and the Winter Soldier» startet im August, «WandaVision» folgt im Dezember. «Loki», «What If...?» und «Hawkeye» kommen 2021, «Ms. Marvel», «Moon Knight» und «She-Hulk» haben noch keine (ungefähren) Releasedaten, befinden sich aber in Produktion.

Im Rahmen der Superbowl hat Disney erstmals einige seiner Marvel-Serien in Bewegung gezeigt. (Video: Marvel Studios/Walt Disney)

Disney+ hat schon einen Sechstel der Netflix-Abonnenten

Stand Montag verzeichnet Disney+ laut Iger 28,6 Millionen zahlende Abonnenten. Streaming-Platzhirsch Netflix hat gemäss neusten Zahlen von Ende Januar 167,1 Millionen Subscribers.

Sprich: Knapp drei Monate nach Release hat Disney+ schon fast einen Sechstel der Abonnenten von Netflix – und ist aktuell erst in Nordamerika, Australien, Neuseeland und den Niederlanden verfügbar.

Allerdings muss angemerkt werden, dass der Disney-Streaming-Dienst ein weniger breites Angebot als Netflix bietet und im Standard-Abo 9.90 Franken pro Monat kostet, während der grosse Konkurrent mit 16.90 Franken monatlich – ebenfalls im gängigsten Standard-Abo – zu Buche schlägt.

Baby Yoda wurde schnell zum Meme-Liebling. (Video: Disney/Twitter/Invideo/20 Minuten)

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Fehler gefunden?Jetzt melden.