Baby zu gewinnen: Behörden entsetzt
Aktualisiert

Baby zu gewinnen: Behörden entsetzt

Auch das gibts: In einer US-Realityshow kann man jetzt ein Baby gewinnen.

Die Show wird zwar erst heute Abend ausgestrahlt, sorgt aber bereits im Vorfeld für Schlagzeilen im Land der offensichtlich auch fürs Fernsehen unbegrenzten Möglichkeiten. Im Rahmen der Sendung «20/20» wird die populäre Moderatorin Barbara Walters zusammen mit einer hochschwangeren 16-Jährigen fünf Paare testen, die gerne Eltern des noch ungeborenen Jungen werden möchten.

«Fünf Paare, die verzweifelt ein Kind adoptieren wollen, kämpfen um ein Baby. Vier werden verlieren, eines wird das Baby seiner Träume bekommen. Sie sind dabei, wenn ein schwangerer Teenager entscheidet, welches von fünf Paaren sein Baby bekommt», so der Werbetext. «Die adoptivwilligen Eltern treffen das Mädchen und versuchen, es davon zu überzeugen, dass sie die besten Eltern für das Kind sind», fügte Walters hinzu.

Die US-Adoptions-Verbände sind geschockt. Das Leben von Menschen, die den schweren Weg einer Adoption gegangen seien, werde zu einer Gameshow. Dieser lebenslange Prozess sei zu tief gehend, um ihn in einer Show darzustellen, wird der Direktor eines New Yorker Adoptions-Instituts in der «Chicago Tribune» zitiert.

Deine Meinung